Samstag, 14. September 2013

Ohne Hintern wär ich sexy

by Peggy

Ohne Hintern wär ich sexy von Sandra Hausser

Eine Einladung zum Klassentreffen und das schon in 4 Wochen. Diana ist verzweifelt, weiß sie doch nicht, wie sie ihr mit den Jahren enorm (???) gewachsenes Hinterteil, wieder in Form kriegen soll. Aber Diana möchte so gerne zu dem Klassentreffen und da zu ihrem perfekten Leben nicht nur ein Apfelpopo, sondern zusätzlich auch noch der Traummann fehlt, muss sie sich arg ranhalten um Beides bis zu dem besagten Tag zu bekommen.

Ich weiß gar nicht recht wo ich anfangen soll, hätte ich doch nicht geahnt, dass mich das Buch von Sandra Hausser sooo begeistern würde. Klar habe ich damit gerechnet, das es mir gefällt, sonst hätte ich es ja nicht gekauft, aber das es mich so positiv (wie man bei "The Voive" immer so schön sagt) "abholen" würde, das war dann doch eine tolle Überraschung.

Erzählt wird die Geschichte von Diana. Wie sie versucht ihrem Glück, dass für sie im wesentlichen von der Größe ihres Hinterteils abhängt, in kürzester Zeit auf die Sprünge zu helfen. Man lacht mit Diana und man leidet mit Diana und hofft, dass sie am Schluss doch noch alles bekommt, was sie sich erträumt.

So richtig kann ich mich nicht entscheiden, wen ich von den Protagonisten am liebsten mag, denn sie sind alle toll. Allen voran natürlich Diana und die Baronin, aber auch die Mama und Sven und Peter und Iris und Verena und Felix und Rudi und sogar Gerd(y) - alle sind klasse und  ich frage mich ob es Ähnlichkeiten mit Personen aus Sandra Haussers Leben gibt. Wenn das der Fall ist, dann beglückwünsche ich sie dafür, denn auch ich hätte nichts dagegen alle genannten Protagnisten in meinem Freundeskreis willkommen zu heißen.

Das Buch lässt sich flüssig lesen, hat keinerlei Längen und im Nu sind die 156 Seiten verflogen. Dabei wurde ich mehr als gut unterhalten, aber auch am Herzen berührt. Nicht nur, weil ich ebenfalls Zeit meines Lebens mit meinem Hinterteil nicht zufrieden war bzw. bin, sondern vor allem die Beschreibung des Verhältnisses zwischen Diana und ihrer Mutter ging mir sehr nah.

Am Schluss bekommt man noch Hoffnung auf eine Fortsetzung, obwohl ich sagen muss: "Frau Hausser, da müssen sie aber eine gehörige Schippe drauf legen, um dieses Buch noch zu toppen!"

Mehr möchte ich jedoch nicht verraten, denn jeder der humorvolle Bücher mag sollte "Ohne Hintern wär ich sexy" lesen.

Weil ich mich in alle Protagonisten total verliebt habe, bleibt mir gar nichts anderes übrig als die volle Gänseblümchenzahl zu vergeben, nämlich 5 von 5

|||||


Kommentare:

sabo hat gesagt…

Hach, ich geb auch noch Sonneblümchen zu den Gänseblümchen und noch viel mehr!
Knutschi

Sandra hat gesagt…

♥♥♥♥♥

Danke schön, ich habe so einen Spaß dran, wenn es gefällt!!!! Das hast du aber ganz schön beschrieben, vielen Dank Schnegge ♥♥

Gänseblümchen hat gesagt…

@ Sabo: Stimmt eigentlich reichen 5 Gänseblümchen nicht. :-) Kussi ♥♥♥♥

Gänseblümchen hat gesagt…

@ Sandra: Du glaubst gar nicht, was ich für einen Spaß an deinem Buch hatte. Irgendwie sind wir alle ein bisschen Diana und ich denke deswegen kommt es auch bei allen Lesern sooo gut an. Küsschen ♥♥♥♥

Clau Dia hat gesagt…

lach... wir sind alle ein bißchen DIANA! wie genial! ♥
und so schöne Worte hast du gefunden, ich bin ganz neidisch :) Du kannst das einfach! ♥
Hab dich lieb ♥

Sandra hat gesagt…

Ja ein bisschen Bluna und ein bisschen Diana, das find ich ja klasse ♥♥

Gänseblümchen hat gesagt…

<3 <3 <3 <3